Vitamin Glossar - ONO Labs
Versandkostenfrei ab 35€ für Bestellungen innerhalb Deutschlands.

Was steckt drin? Unsere Inhaltsstoffe.

  • Ascorbinsäureester

    BESCHREIBUNG:

    Ascorbinsäureester haben in der Nahrungsmittelbranche zwei Haupteinsatzgebiete. Einerseits werden sie eingesetzt, um den Vitamin-C-Gehalt von Lebensmitteln zu erhöhen. Andererseits benutzt man sie, um zu verhindern, dass fetthaltige Lebensmittel oxidieren, d.h. mit Stoffen aus der Luft reagieren und ihre Eigenschaften verändern. Ascorbinsäureester entstehen, wenn Ascorbinsäure (auch bekannt als Vitamin C) mit Speisefetten reagiert. Dafür können sowohl tierische, als auch pflanzliche Fettsäuren eingesetzt werden. Ratet mal, für welche wir uns bei der ONO Natal Box entschieden haben ;-D

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Zu den Ascorbin- bzw. Vitamin-C-haltigen Lebensmitteln gehören unter anderem Zitrusfrüchte, Paprika und Grünkohl.

    VORTEILE:

    In erster Linie sorgen Ascorbinsäureester durch ihre antioxidierende Wirkung dafür, dass Vitamine und andere Mikronährstoffe nicht ihre Wirkung verlieren. Im Dünndarm werden Ascorbinsäureester in Ascorbinsäure und Fettsäure gespalten und sind damit nicht nur problemlos verdaubar, sondern auch noch in geringen Mengen Mikronährstoff-Lieferanten.

  • Buchweizen

    BESCHREIBUNG:

    Obgleich sie denselben Namen teilen, ist Buchweizen kein wirklicher Weizen, sondern ein in Eurasien und Afrika verbreiteter Knöterich. Das aus der Saat des Buchweizens gewonnene Mehl gewann in jüngerer Zeit immer mehr an Bedeutung, da es auch für Menschen mit Gluten- oder Weizenunverträglichkeit geeignet ist. Die Keimlinge des Buchweizens sind besonders aufnahmefähig und robust und eignen sich daher sehr für eine Nahrungsergänzung. Der aus gemahlenen Buchweizenkernen gewonnene Buchweizenkomplex kann als Lieferant für eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen genutzt werden.

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Die natürlichen Anbaugebiete von Buchweizen liegen in China, Japan und Österreich. Verwildert kommt Buchweizen vor allem in gemäßigten Klimazonen in China, Eurasien und Ostafrika vor.

    VORTEILE:

    Buchweizen ist reich an Folsäure sowie den Vitaminen A, B, E und K. Er enthält zusätzlich Kalium, Calcium, Eisen, Jod, Kupfer, Mangan und Zink. Bei der Keimung in entsprechenden Böden kann Buchweizen darüber hinaus eine große Menge weiterer Nährstoffe speichern.

  • Calcium

    BESCHREIBUNG:

    Calcium ist der mengenmäßig am stärksten vertretene Mineralstoff in Deinem Körper. Der Großteil davon ist in den Knochen und Zähnen gelagert. Früher hieß es "trink Deine Milch, damit Deine Knochen groß und stark bleiben". Heute weiß man, dass Calcium nicht nur in Milch und Käse enthalten ist. Zum Glück enthalten auch Gemüse, Nüsse und Hülsenfrüchte ausreichend viel Calcium.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 800 mg;

    DEG-Richtwert für Schwangere: 1200 mg ; DEG-Richtwert für Stillende: 1200 mg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Calcium findet sich in Milchprodukten, Mohn, Sesam, Mandeln, Grünkohl, Vollkorngetreide und Hülsenfrüchten.

    VORTEILE:

    Hauptsächlich wird Calcium für den Erhalt gesunder Knochen und Zähne benötigt. Zusätzlich ist es aber auch essentiell für die Aufrechterhaltung der Zellmembranen und die Blutgerinnung.

  • Chlorella

    BESCHREIBUNG:

    Chlorella ist eine spezielle Gattung der Mikroalgen, die für ihre entgiftende und immunologische Wirkung bekannt ist. Durch ihre einzigartigen Eigenschaften kann sie Schwermetalle und unerwünschte Chemikalien im Körper binden und entsorgen. Die intensive grüne Farbe verdankt Chlorella ihrem hohen Chlorophyll-Gehalt.

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Chlorella wächst weltweit in allen Süßgewässern. Zusätzlich wird die Mikroalge rund um den Globus kultiviert. Hauptsächlich befinden sich Chlorella-Aquafarmen in wärmeren Gebieten der USA oder Lateinamerikas, aber auch in Süddeutschland gibt es große Anbaugebiete.

    VORTEILE:

    Durch ihren hohen Gehalt an essentiellen Aminosäuren und Fettsäuren wird Chlorella besonders bei Nährstoffmangel empfohlen. Damit ist Chlorella perfekt geeignet für die Nahrungsergänzung während der Stillzeit. In dieser Phase hilft es, Stoffe, die sich während der Schwangerschaft angesammelt haben, abzubauen, und die leeren Nährstoffspeicher wieder aufzufüllen. Chlorella ist reich an den Vitaminen A und B12 und hat einen hohen Calcium-, Kalium- und Eisengehalt. Die Alge ist außerdem ein natürlicher Vitamin-B9-Lieferant.

  • Chrom

    BESCHREIBUNG:

    Chrom ist ein Mineral, das Deinem Körper hilft, Fette, Kohlenhydrate und Proteine abzubauen und zu speichern.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 40 µg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 30-100 µg ; DEG-Richtwert für Stillende: 30-100 µg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Chrom findet sich in Putenfleisch, Brokkoli, Vollkornweizen, grüne Bohnen und Bananen.

    VORTEILE:

    Chrom trägt zum normalen Makronährstoff-Stoffwechsel bei, indem es zusammen mit dem Hormon Insulin ein normales Niveau an Glukose in Deinem Körper aufrecht erhält. Das ist besonders wichtig für Frauen, die an Schwangerschaftsdiabetes leiden. Die Kombination aus Chrom und Insulin fördert auch den Aufbau von Proteinen im wachsenden Gewebe Deines sich entwickelnden Babys.

  • Docosahexaensäure (DHA)

    BESCHREIBUNG:

    Docosahexaensäure (DHA) ist eine essentielle Omega-3-Fettsäure, die vor allem als essentieller Baustein für Membrane und Nervenzellen im Körper dient. Der menschliche Körper kann zwar selbstständig DHA aus α-Linolensäure (ALA) umwandeln, aber nur sehr ineffektiv (5–10 % der aufgenommenen α-Linolensäure wird in EPA und 2–5 % in DHA umgewandelt). Zum Ende der Nuller Jahre feierten DHA-haltige Krill- und Fischölkapseln einen Aufschwung unter den Nahrungsergänzungsmitteln. Heute weiß man jedoch, dass es auch sehr effektive pflanzliche DHA-Quellen gibt.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    Für DHA gibt es keinen festen Richtwert. Studien und Ärzte empfehlen jedoch während der Schwangerschaftsvorbereitung, Schwangerschaft und Stillzeit bei normaler Ernährung 100- 200 mg DHA zusätzlich einzunehmen.

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    DHA ist in Thunfisch, Sprotte, Lachs, Hering, Makrele und Mikroalgen (zum Beispiel Schyzochytrium) enthalten.

    VORTEILE:

    DHA ist essentiell für das Wachstum und die funktionelle Entwicklung des Gehirns Deines Babys während der Schwangerschaft. Auch bei Erwachsenen sorgt es für die Aufrechterhaltung der normalen Gehirnfunktion.

  • Eisen

    BESCHREIBUNG:

    Eisen ist ein essentielles Spurenelement, das vor allem für die Blutbildung und den Sauerstofftransport verantwortlich ist. Eisenmangel ist bei jungen Frauen und insbesondere während der Schwangerschaft weit verbreitet, kann aber durch Nahrungsergänzungen verhindert werden.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 14 mg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 30 mg ; DEG-Richtwert für Stillende: 20 mg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Eisen ist in Muscheln, Leber, Sonnenblumenkernen, Nüssen, Rindfleisch, Lamm, Bohnen, Vollkorn, dunklem Blattgrün (vor allem Spinat), dunkler Schokolade und Tofu enthalten.

    VORTEILE:

    Eisen trägt zur normalen Funktion des Immunsystems bei. Während der Schwangerschaft benötigst Du zusätzliches Eisen für Dein wachsendes Baby und die Plazenta, besonders im zweiten und dritten Trimester.

  • Flechtenextrakt

    BESCHREIBUNG:

    Flechten, also Organismen aus Pilzen, Pflanzen oder Algen, werden in der modernen Nahrungsergänzung immer häufiger eingesetzt, um Vitamine und Mineralstoffe zu gewinnen. Die genaue Zusammensetzung der Mikronährstoffe hängt dabei von den einzelnen Organismen in der Flechte ab. Im Fall der ONO Natal Box handelt es sich um eine Zusammensetzung aus Vitamin-D-haltigen Pilzen und Algen. Damit aus der Flechte ein verwertbarer Extrakt mit hoher Vitaminkonzentration wird, müssen die Nährstoffe durch Öl absorbiert werden. Die absorbierten Vitamine müssen anschließend wieder in Pulverform gebracht werden, entweder durch chemische, tierische oder - wie im Fall der ONO Natal Box - durch natürliche Stoffe wie Maisstärke und Maltodextrin.

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Flechten kommen in natürlicher Form auf dem gesamten Globus vor.

    VORTEILE:

    Flechten sind eine optimale vegane Variante, um Vitamin D zu gewinnen. Vitamin D3, auch als Cholecalciferol bekannt, ist die für den Körper am besten verwertbare Form von Vitamin D. Normalerweise wird sie aus Wollwachs gewonnen, aber dank der Flechten geht es auch ohne tierische Stoffe.

  • Grünkohl

    BESCHREIBUNG:

    Grünkohl hat den höchsten Betacarotin-Gehalt aller Lebensmittel und gilt zudem als sehr Antioxidantien-haltig. Für werdende Mütter, die keine traditionellen Milchprodukte konsumieren, ist Grünkohl eine ausgezeichnete Kalzium-Option und enthält viel Vitamin K.

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Der ursprüngliche Wildkohl ist in den Mittelmeerländern und an der Atlantikküste verbreitet. Auch in Griechenland, Italien und Deutschland sind verschiedene Sorten des Grünkohls seit dem 16. Jahrhundert stark verbreitet.

    VORTEILE:

    Grünkohl hat einen hohen Gehalten an Vitamin A, Vitamin C, Vitamin K sowie Folsäure. Darüber hinaus besitzt er viel Calcium, Kalium, Magnesium und Omega-3-Fettsäuren.

  • Gummiarabikum

    BESCHREIBUNG:

    Gummiarabikum ist ein natürliches Kohlenhydrat, das den Namen seinem Hauptbestandteil - der Arabinsäure - verdankt. Es wird aus dem Wundsaft verschiedener Bäume gewonnen und findet Einsatz in den verschiedensten Anwendungsbereichen.

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Gummiarabikum als Pflanzensaft ist in verschiedenen Baumarten, wie zum Beispiel dem Gummiarabikum-Baum oder auch speziellen Akazien zu finden, die vor allem in heißeren Gebieten von Nordafrika bis zur arabischen Halbinsel vorkommen.

    VORTEILE:

    Gummiarabikum wird in Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln vor allem als veganes Emulgations- oder Verdickungsmittel eingesetzt. Als weit verbreiteter natürlicher Inhaltsstoff ist es auch eine hervorragende Quelle für Präbiotika für schwangere Frauen.

  • HPMC

    BESCHREIBUNG:

    HPMC (Hydroxypropylmethylcellulose) ist eine Verbindung aus Pflanzenfasern, die unter anderem zur Verdickung und Stabilisation in veganen Medizinprodukten (zum Beispiel Augentropfen), aber auch in Emulsionen, Zahnpastas, Shampoos und Cremes eingesetzt wird.

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Wie auch andere Formen der Cellulose, kann HPMC aus vielen verschiedenen pflanzlichen Stoffen gewonnen werden (beispielsweise Stärke oder Pollen). Daher ist es weltweit möglich, HPMC herzustellen.

    VORTEILE:

    HPMC ist ein perfekter pflanzlicher Ersatz für tierische Gelatine bei der Herstellung von Kapseln, da er vollkommen frei von tierischen Stoffen und im Gegensatz zur klassischen Cellulose stabil und trotzdem wasserlöslich und damit problemlos verdaubar ist.

  • Jod

    BESCHREIBUNG:

    Jod gilt als eines der essentiellen Spurenelemente und ist wichtig für die Funktion der Schilddrüse, des Fettstoffwechsels und des Nervensystems.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 150 µg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 230 µg ; DEG-Richtwert für Stillende: 260 µg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Jod steckt in Meeresfrüchten, Milchprodukten, Bohnen und Seetang.

    VORTEILE:

    Neben seiner Funktion im Stoffwechsel und Nervensystem trägt Jod zur Erhaltung einer gesunden Haut bei.

  • Kupfer

    BESCHREIBUNG:

    Kupfer trägt zum Eisentransport im Körper und damit auch zur Bildung von roten Blutkörperchen bei.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 1 mg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 1,5 mg ; DEG-Richtwert für Stillende: 1,5 mg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Kupfer findet sich in Leber, Getreide, Schokolade, Nüssen und Meeresfrüchten.

    VORTEILE:

    Kupfer hilft, die Blutgefäße, Nerven, das Immunsystem und die Knochen gesund zu halten. Die Funktion beim Transport von Eisen ist besonders wichtig während der Schwangerschaft, da sich dann die Blutversorgung verdoppelt. Außerdem hilft Kupfer, das Herz, die Blutgefäße, das Skelett und das Nervensystem des Neugeborenen zu formen.

  • Maca

    BESCHREIBUNG:

    Seit Jahrhunderten gilt die Maca-Wurzel unter den indigenen Völkern der Anden als natürliche Quelle des Wohlbefindens. Besonders als Aphrodisiakum und Wundermittel für die Fruchtbarkeit wird die Wurzel in zermahlener Form seit jeher traditionell eingenommen. Weil das Pulver diese Wirkung ohne Hormone erzielt, also weder den Testosteron- noch den Östrogenspiegel erhöht, ist es eine sichere Option zur Nahrungsergänzung für werdende Mütter.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    Die Heimat der Maca-Pflanze liegt in Peru. Von dort aus hat sich Maca bis in die Amazonas-Regionen verbreitet.

    VORTEILE:

    Neben der fruchtbarkeitsfördernden Wirkung ist Maca reich an Kalium, Calcium, Jod, Zink, Eisen, Kupfer und Mangan. Es ist außerdem eine Quelle für die Vitamine B2, B6, C und Niacin.

  • Maltodextrin

    BESCHREIBUNG:

    Maltodextrin ist ein Polysaccharid, also eine Kette aus Kohlenhydraten, welche aus Reis-, Mais-, Weizen- oder Kartoffelstärke gewonnen wird. Zu diesem Zweck wird die pflanzliche Stärke hydrolisiert. Das fertige weiße Pulver kann eine große Menge Öl absorbieren und wird daher oft als Träger für Nährstoffe verwendet, die fettlöslich sind.

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Maltodextrin befindet sich in Reis, Mais, Weizen und Kartoffeln.

    VORTEILE:

    Maltodextrin kann nicht nur Energie, Vitamine und wichtige Fettsäuren speichern, es ist auch geschmacksneutral und frei von tierischen Stoffen.

  • Mangan

    BESCHREIBUNG:

    Mangan ist ein Spurenelement, das bei der Bildung der Knochen und des Knorpels Deines Babys hilft, wenn es wächst und sich in Dir entwickelt. Es hilft auch, die Zellen vor Schäden zu schützen und aktiviert die Enzyme, die im Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Aminosäuren und Cholesterin eine Rolle spielen.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 2 mg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 2-5 mg ; DEG-Richtwert für Stillende: 2-5 mg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Mangan findet sich in Vollkornbroten, Getreide, Nudeln, braunem Reis, Bohnen, Hülsenfrüchten, Tee und Nüssen.

    VORTEILE:

    Mangan trägt zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei.

  • Molybdän

    BESCHREIBUNG:

    Molybdän ist ein Spurenelement, das in kleinen Mengen benötigt wird, aber mit dem Transport von Eisen und dem Abbau von Schwefel an wichtigen Prozessen im Körper beteiligt ist.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 50 µg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 50-100 µg ; DEG-Richtwert für Stillende: 50-100 µg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Molybdän findet sich in grünen Bohnen, Sonnenblumenkernen, Eiern, Weizenmehl, Gurken und Linsen.

    VORTEILE:

    Molybdän trägt zum normalen Schwefel-Aminosäurestoffwechsel und damit zu gesundem Haarwuchs, einer gesunden Nierenfunktion und zur gesunden Entwicklung des Fötus bei.

  • Moringa

    BESCHREIBUNG:

    Moringa ist ein Bennuss-Gewächs, das seit Jahrtausenden für ihre gesundheitlichen Vorteile genutzt wird und derzeit zu den Top-Superfoods zählt. Sie ist sehr reich an gesunden Antioxidantien und bioaktiven sekundären Pflanzen-Inhaltsstoffen. Einst von den antiken Griechen und Römern genutzt und geschätzt, spielen Moringablätter auch in der heutigen traditionellen Medizin eine große Rolle.

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Moringa gibt es in Indien, auf der Arabischen Halbinsel, in Ostafrika, Südwestafrika sowie auf Madagaskar.

    VORTEILE:

    Moringa ist reich an Eisen, Calcium, Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3, Vitamin C, Vitamin E und Vitamin K und somit der perfekte Weg, um die Nährstoffe zu bekommen, die Du brauchst. Außerdem enthält es Zink, Kalium, Kupfer und Chrom. Eine Allzweckwaffe, wie sie im Buche steht.

  • Reisextrakt

    BESCHREIBUNG:

    Trennmittel werden unter anderem in der Nahrungsergänzung benötigt, um Mischungen aus verschiedenen Stoffen verkapseln zu können. In der Regel bestehen solche Trennmittel aus chemischen Stoffen. In Kombination mit Sonnenblumenöl und Gummiarabikum ist Reis ein optimales Trennmittel.

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Reis, so wie wir ihn kennen (Oryza sativa), ist durch jahrhundertelange Züchtung aus der Gattung Oryza Rufipogon entstanden. Diese Wildform hat ihren Ursprung in China, von wo aus sie sich über den süd-ostasiatischen Kontinent verbreitet hat. Seit dem 17. Jahrhundert wird Reis ebenfalls in Nordamerika angebaut. Auch in Westafrika gibt es heimische Reissorten, die aber vom asiatischen Reis zunehmend verdrängt werden.

    VORTEILE:

    Reisextrakt hat den einfachen Vorteil, dass es gegenüber den meisten üblichen Trennmitteln frei von chemischen und tierischen Stoffen sowie vollkommen problemlos verdaulich ist. Zusätzlich liefert es das im Reis enthaltene Vitamin B, sowie Vitamin E vom verwendeten Sonnenblumenöl.

  • Schyzochytrium

    BESCHREIBUNG:

    Schyzochytrium ist eine Mikroalge, die berühmt dafür ist, dass sie große Mengen an EPA und DHA bildet. EPA und DHA sind jene berühmten Omega-3-Fettsäuren, die in tausenden Varianten von Krill- oder Fischölkapseln in jedem Drogeriemarkt angeboten werden. Im Endeffekt entstammt das traditionell durch Fischöl und Krill gewonnene DHA aber auch nur Algen. Eine der Besonderheiten der Schyzochytrium-Alge ist, dass sie für ihren Stoffwechsel kein Licht, sondern organische Substanzen, wie zum Beispiel abgestorbene Blätter, zersetzt.

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Zur Gewinnung von DHA nutzen wir künstliche Mikroalgen-Zuchten in Frankreich. Dort wird unser Schyzochondrium in großen Behältern in künstlichem Meerwasser kultiviert. Dadurch bleibt das Ökosystem Meer unbeeinträchtigt und Fisch- und Krillbestände werden geschont. Das aus den Algen gewonnene Öl wird in einem speziellen Prozess mikroverkapselt.

    VORTEILE:

    Als Mikroalge, die von Natur aus einen hohen Anteil an der Omega-3-Fettsäure DHA enthält, ist Schyzochondrium die perfekte nicht-tierische Quelle für einen der wichtigsten Mikronährstoffe, vor allem in der Schwangerschaft.

  • Siliziumdioxid

    BESCHREIBUNG:

    Siliziumdioxid ist ein Mineral, dass genutzt werden kann um zu verhindern, dass pulverförmige Lebensmittel verklumpen, indem sich die Siliziumkristalle an die einzelnen Partikel heften. Das ist sowohl für die Abmischung als auch für die Aufnahme von Nahrungsergänzungen im Körper von Vorteil.

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Siliiziumdioxid ist Bestandteil der Zellwände vieler Pflanzen und damit auch in vielen Lebensmitteln enthalten. Kein Mineral kommt häufiger in der Erdkruste vor. Das in Lebensmitteln genutzte Siliziumdioxid wird in der Regel aus Quarzsand gewonnen.

    VORTEILE:

    Siliziumdioxid ist vollkommen vegan und wird vom Organismus weder aufgenommen noch verwertet, sondern einfach wieder ausgeschieden. Wie bei allen Zutaten der ONO Natal Box, ist auch die Einnahme von Siliziumdioxid unbedenklich während der Schwangerschaft.

  • Sonnenblumenöl

    BESCHREIBUNG:

    Sonnenblumenöl wird aus den Früchten der Sonnenblume gewonnen und ist vor allem ein Speiseöl. Es kann aber auch als Energie und Nährstoffträger eingesetzt werden

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Ursprünglich stammt die wilde Sonnenblume aus Mittelamerika, kam aber im 16. Jahrhundert nach Europa, wo sie sich im ganzen Kontinent verbreitet hat.

    VORTEILE:

    Sonnenblumenöl ist sehr cholesterin- und natriumarm und eine reichhaltige Vitamin E-Quelle. Wie die meisten pflanzlichen Öle kann es ohne Probleme während der Schwangerschaft konsumiert werden und kann sogar helfen, die Vitamine A, D, E und K besser aufzunehmen.

  • Spinat

    BESCHREIBUNG:

    Spinat ist eines der nährstoffreichsten grünen Blattgemüse. Mit einem der höchsten Folsäuregehalte unter allen natürlichen Lebensmitteln gilt es auch als eine der gesündesten Pflanzen weltweit.

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Kultiviert wird Spinat in weiten Teilen Europas, in Asien und Nordamerika. Verwildert hat sich Spinat vermutlich von Südwestasien über gemäßigte bis subtropische Gebiete vor allem in Eurasien verbreitet.

    VORTEILE:

    Spinat ist unter anderem eine Quelle für Folsäure, Eisen, Kalzium und Magnesium, er unterstützt die Blutbildung und wirkt gegen Stress und innere Unruhe. Außerdem enthält Spinat Vitamin C, Vitamin E und Vitamin K und ist reich an Kalium und Zink.

  • Vitamin B1 (Thiamin)

    BESCHREIBUNG:

    Vitamin B1 ist am Energie Stoffwechsel Deines Körpers beteiligt und hat daher einen super wichtigen Einfluss auf Dein Nervensystem. Zudem synthetisiert Vitamin B1 Kollagen, ein Strukturprotein des Bindegewebes, das dafür sorgt, dass Deine Haut straff bleibt. Zahlreiche industriell verarbeitete Nahrungsmittel wie z.B. Weißmehl, geschälter Reis etc. bieten keine ausreichende Zufuhr von Vitamin B1. Weitere Gründe eines Vitamin B1 Mangels sind zum Beispiel ein erhöhter Bedarf aufgrund von Stress oder Krankheit und hoher sportlicher Aktivität. Falls Du Dich gerade in der Stillzeit befindest, kann es ebenfalls zu einem erhöhten Bedarf an Vitamin B1 kommen. Folgen von Vitamin B1 Unterversorgung können Appetitverlust und Verdauungsstörungen sein, aber auch Müdig- oder Reizbarkeit. Auch wenn Du dich generell gerade körperlich schwach fühlst, kann dies eine Folge einer Unterversorgung mit Vitamin B1 sein.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 1,1 mg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 1,2 mg ; DEG-Richtwert für Stillende: 1,4 mg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Scholle, Thunfisch, Getreide, Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Sonnenblumenkernen & Haferflocken

    VORTEILE:

    Vitamin B1 (auch Thiamin genannt) ist ein wahrer Alleskönner, gerade während und vor Deiner Schwangerschaft. Zum Beispiel verbessert es die Funktion Deines Nervensystems und trägt somit zu einer normalen psychischen Funktion bei. Gleichzeitig stellt es aber auch die normale Funktion Deines Herzmuskels sicher.

  • Vitamin B12 (Cobalamin)

    BESCHREIBUNG:

    Vitamin B12, auch Cobalamin genannt, wird unter anderem benötigt um Folsäure in seine aktive Form zu verwandeln und trägt zur normalen Bildung roter Blutkörperchen und zur DNS-Reproduktion bei. Während einer Schwangerschaft ist es essentiell für die Neuralrohrbildung, d.h. die Gehirn- und Wirbelsäulenentwicklung eines Babys.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 4 µg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 4,5 µg ; DEG-Richtwert für Stillende: 5 µg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Fisch, Geflügel, Eier, Milch & Buchweizen

    VORTEILE:

    Vitamin B12 trägt zur Verminderung von Müdigkeit bei und kann einem geschwächten Immunsystem entgegenwirken.

  • Vitamin B2 (Riboflavin)

    BESCHREIBUNG:

    Riboflavin bzw. Vitamin B2 ist ein wichtiger Stabilisator Deines Energiestoffwechsels und trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei. Es ist ein sehr wirksames Vitamin, um Deine Körperzellen vor oxidativem Stress zu schützen, und verringert so gleichzeitig Gefühle von Müdigkeit und Ermüdung.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 1,6 mg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 1,9 mg ; DEG-Richtwert für Stillende: 2,0 mg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    grünes Blattgemüse, Spargel, Hülsenfrüchte, Haferflocken, Vollkornbrot, Lachs & Milch

    VORTEILE:

    Riboflavin ist für eine gute Sehkraft unerlässlich und hat den zusätzlichen Vorteil, dass es Deiner Haut ein frisches, gesundes Strahlen verleiht.

  • Vitamin B3 (Niacin)

    BESCHREIBUNG:

    Vitamin B3, oder Niacin, ist Bestandteil vieler Stoffwechselprozesse, wie zum Beispiel die Herstellung von Fettsäuren. Damit ist es essentiell für die Gehirnentwicklung und trägt zur normalen psychologischen Funktion bei.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 16 mg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 16 mg ; DEG-Richtwert für Stillende: 16 mg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Kidneybohnen, Rindfleisch, Sonnenblumenkerne, Avocados, Spargel & Tomaten.

    VORTEILE:

    Niacin verbessert die Verdauung, lindert Übelkeit und kann schmerzhafte Migräne erleichtern, die Mütter während der Schwangerschaft betreffen kann.

  • Vitamin B5 (Pantothensäure)

    BESCHREIBUNG:

    Pantothensäure oder Vitamin B5 ist ein wichtiges Vitamin für den Energiestoffwechsel in der Zelle. Während der Schwangerschaft ist sie sehr wichtig für die Produktion von Schwangerschaftshormonen und kann helfen, schmerzhafte Beinkrämpfe, die während der Schwangerschaft häufig auftreten, zu lindern.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 6 mg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 6 mg ; DEG-Richtwert für Stillende: 6 mg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Vollkorngetreide, brauner Reis, Eigelb, Cashewnüsse & Brokkoli

    VORTEILE:

    Pantothensäure trägt unter anderem zu einem normalen Energiestoffwechsel und geistiger Wachheit bei.

  • Vitamin B6 (Pyridoxin)

    BESCHREIBUNG:

    Vitamin B6 wird mit der Nahrung aufgenommen und zusammen mit Zink und B2 zu PLP umgeformt, welches an 100 Reaktionen im Körper, vor allem im Aminosäurestoffwechsel und hormonellen Prozessen, beteiligt ist. Somit ist es lebenswichtig für die Entwicklung des Nervensystems und des Gehirns Deines Babys während jeder Schwangerschaftswoche. Da im Körper keine großen B6-Speicher angelegt werden , sollte Pyridoxin dem Körper täglich zugeführt werden. Durch hohes Alter, Alkohol und Ziarettenkonsum, aber auch im Zuge einer Schwangerschaft, kann es zu einem B6 Mangel kommen, der unter anderem Schlaflosigkeit, rissige Lippen oder fettige Haut verursachen kann.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 1,3 mg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 1,5 mg ; DEG-Richtwert für Stillende: 1,4 mg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Hühnerfleisch, Pflanzenkeime, Leber, Milchprodukte, Fisch, Schweinefleisch, Kohl, grüne Bohnen, Linsen, Feldsalat, Kartoffeln, Vollkorngetreide, Vollkornprodukte, Nüsse, Hefe, Avocado & Bananen

    VORTEILE:

    Eine ausreichende B6 Versorgung kann die beschriebenen Mangelerscheinungen lindern und auch Stimmungsschwankungen oder einem geschwächten Immunsystem gegenwirken. Vitamin B6 während der Schwangerschaft kann auch dazu beitragen, Übelkeit und Erbrechen zu lindern, die vielleicht zwei der schlimmsten frühen Nebenwirkungen der Schwangerschaft sind.

  • Vitamin B7 (Biotin)

    BESCHREIBUNG:

    Biotin, auch bekannt als Vitamin B7, ist essentiell für das embryonale Wachstum während der Schwangerschaft. Während dieser Lebensphase hilft es auch, Haarausfall, brüchigen Nägeln und Hautausschlägen vorzubeugen. Zusätzlich trägt es zum normalen Funktionieren des Nervensystems bei. Da die Schwangerschaft häufig einen Mangel an Vitamin B7 verursacht, ist es wichtig, reichlich biotinreiche Nahrungsmittel zu essen. In vielen Fällen kann Nahrungsergänzung dabei helfen, den Biotinbedarf während der Schwangerschaft zu decken.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 50 µg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 30-60 µg ; DEG-Richtwert für Stillende: 30-60 µg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Himbeeren, Karotten, grünes Blattgemüse,Hafer, Milch, Tomaten & Pilze

    VORTEILE:

    Biotin ist essentiell für die Zellteilung und damit für alle Wachstums und Regenerationsprozesse. Besonders Haut, Haare und Nägel benötigen Biotin zur Regeneration.

  • Vitamin B9 (Folsäure/Folat)

    BESCHREIBUNG:

    Folat oder Vitamin B9 gilt als eines der wichtigsten Vitamine für die Schwangerschaft. Sie ist maßgeblich beteiligt an der DNS-Replikation und damit wichtig für alle Wachstums- und Vermehrungsprozesse. Im Volksmund ist Vitamin B9 meist als Folsäure bekannt, wobei Folsäure im eigentlichen Sinn nur die synthetisch hergestellte Form aller Folate beschreibt. Eine zu geringe Folatversorgung kann in einigen Fällen dazu führen, dass Neugeborene an Neuralrohrgeburtendefekten wie Spina bifida erkranken. Ausreichend Folat ist daher das A & O für ein gesundes Neugeborenes.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 200 µg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 550 µg ; DEG-Richtwert für Stillende: 450 µg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Linsen, Zitrusfrüchte, insbesondere Orangen und Grapefruits, sind reich an Folsäure, ebenso wie dunkelgrüne Gemüse wie Spinat, Brokkoli & Spargel

    VORTEILE:

    Folsäure ist essentiell für alle Regenerationsprozesse. Eine nicht ausreichende Folsäureversorgung kann daher oft die Ursache für Müdigkeit oder Energielosigkeit sein.

  • Vitamin D

    BESCHREIBUNG:

    Vitamin D ist das einzige Vitamin, dessen biologisch aktive Form ein Hormon ist. Der Typ Vitamin D3 (Cholecalciferol) wird vom Körper bei Sonneneinstrahlung synthetisiert und in der Leber gespeichert. Es hat eine deutliche höhere Bioverfügbarkeit als Vitamin D2 und ist damit die wichtigste Form der Vitamine aus der D-Gruppe. Es trägt dazu bei, dass der Körper Kalzium und Phosphor absorbiert und zurückhält - beides wichtige Faktoren für den Knochenaufbau und muskuläre Funktionen. Daher ist D3 besonders während der Schwangerschaft wichtig für die Entwicklung deines Babys.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 15 µg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 15 µg ; DEG-Richtwert für Stillende: 15 µg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Avocado, Ei, Leber & Fettfische (zum Beispiel Lachs)

    VORTEILE:

    Vitamin D trägt unter anderem zur Erhaltung normaler Knochen, Zähne, Muskelfunktionen und Immunreaktionen bei.

  • Vitamin K

    BESCHREIBUNG:

    Vitamin K ist ein essentieller Nährstoff für die Blutgerinnung und kommt in vielen Lebensmitteln natürlich vor. Vitamin K1 ist in zahlreichen pflanzlichen Nahrungsmitteln wie zum Beispiel Grünkohl, Brokkoli oder Spinat enthalten, wohingegen Vitamin K2 aus tierischen oder bakteriellen Quellen gewonnen wird. Durch einen Vitamin K Mangel kann es zu abnormalen Blutungen in Deinem Körper kommen. Deshalb sollte natürlich ein Mangel an Vitamin K unbedingt behoben werden.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 75 µg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 20 µg ; DEG-Richtwert für Stillende: 20 µg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Grünkohl, Petersilie, Schnittlauch, Spinat, Rosenkohl, Kalbsleber, Speisequark & Champions

    VORTEILE:

    Zum einen ist Vitamin K äußerst wichtig für Deine Knochen und Deinen Stoffwechsel. Zum anderen sorgt Vitamin K dafür, dass die Gerinnungsvorgänge in Deinem Blut im Gleichgewicht bleiben. Zusätzlich erhöht es die Verfügbarkeit von Vitamin D, macht die Kalziumaufnahme und -Verwertung effizienter und sorgt für einen stärkeren Herz-schützenden Effekt.

  • Vitamin E (Tocopherol)

    BESCHREIBUNG:

    Vitamin E bildet einen der Hauptbestandteile der Zellmembran und ist darüber hinaus ein Sammelbegriff für Stoffe, die fettlöslich sind und eine antioxidative Wirkung haben. Die am weitesten verbreitete Form sind Tocopherole, die lange Zeit als Superantioxidantien galten. In der Lebensmittelindustrie werden Tocopherole ebenfalls als Anti-Oxidationsmittel eingesetzt.

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Tocopherol kommt in besonders hoher Dichte in pflanzlichen Ölen wie Weizenkeimöl, Olivenöl, oder Sonnenblumenöl vor.

    VORTEILE:

    Tocopherol kann verhindern, dass Mikronährstoffe oxidieren und damit ihre Wirksamkeit verlieren.

  • Zink

    BESCHREIBUNG:

    Zink ist an einer Menge überlebenswichtiger Körperfunktionen beteiligt. Dazu gehören über 200 Enzym Funktionen, zum Beispiel beim Stoffwechsel der Geschlechtshormone, Schilddrüsenhormone, Wachstumshormone oder des Insulinspiegels. Leistungssport, Alkoholkonsum und Infektionen können zu einem erhöhten Zink-Bedarf führen. Auch während der Schwangerschaft ist der Bedarf erhöht. Sollte dieser nicht gedeckt werden, kann es zu den verschiedensten Störungen kommen.

    EMPFOHLENE TAGESDOSIS:

    LMIV-Richtwert für Erwachsene: 10 mg

    DEG-Richtwert für Schwangere: 11 mg ; DEG-Richtwert für Stillende: 10 mg

    NATÜRLICHES VORKOMMEN:

    Fleischprodukte, Käse, Getreideprodukte & Hülsenfrüchte

    VORTEILE:

    Ein paar der vielen Vorteile einer ausreichenden Zink-Versorgung sind die Erhaltung normaler Haut, Haare, Nägel, Knochen, Fruchtbarkeit und Sehkraft.

Mehr anzeigen